MasterCard Trend

Heute mal ein etwas sinnvollerer und für die Nachwelt vielleicht von Bedeutung seiender Bericht ( ääh ist das jetzt richtiges Deutsch?). Und zwar war ich vor zwei oder drei Tagen auf der Bank, um für meine Mama eine Vollmacht über meine Konten auszustellen- von Vorteil, wenn sie mir zum Beispiel mal Geld überweisen oder sonstige Angelegenheiten für mich regeln muss. Irgendwie kamen wir mit der Bankfrau dann noch auf das Thema Kreditkarte, ich hatte bis dato die Visa Gold ( die sich in der Vergangenheit wirklich schon bezahlt gemacht hat, zum Beispiel bei Auslands- Krankenhausbesuchen, die dann auch wirklich vom inklusiven Visa- Reiseversicherungsschutz übernommen wurden, sowie eetlichen Online- Bezahlungen, die teilweise ohne Kreditkarte echt nicht möglich gewesen wären. Jedenfalls hat mich die Bankfrau dann auf eine neue Kreditkarte aufmerksam gemacht, die MasterCard Trend von- wer hätte es gedacht- MasterCard. Die sieht so aus ( mit Fernsehprogramm im Hintergrund):

MasterCard Trend mit Fernsehprogramm im Hintergrund

Es handelt sich dabei um eine Kreditkarte speziell für junge Leute von 18- 30 ( es lässt sich darüber streiten, ob 30- jährige als „junge Leute“ zählen, aber egal ). Im Prinzip bietet die MasterCard Trend alle Leistungen, die auch die Visa Gold bietet- in unserem Au Pair- Auslands- Fall zum Beispiel gebührenfreie Barauszahlung am Geldautomaten im Auslandweltweit mehr als 24 Millionen Akzeptanzstellen und über 700.000 Geldautomaten, Bargeldloses Bezahlen sowie ein umfangreiches Versicherungspaket inklusive Reiserücktrittsschutz, etc., was aber jetzt durch unsere Versicherungspflicht bei ProTrip oder Erika ( oder die 100 anderen Versicherungsanbieter) überflüssig ist.

Der Unterschied zur Visa Gold oder anderen Kreditkarten liegt darin, dass das erste Jahr gebührenfrei ist, jedes weitere Jahr bei einem Jahresumsatz von 900 Euro ( bei Visa waren es über 2.500 Euro!) ebenfalls. Ansonsten beträgt die Jahresgebühr 46 Euro, was für die Leistungen meiner Meinung nach echt okay ist. Für alle, die noch nach einer Kreditkarte suchen, kann ich die MasterCard Trend wirklich empfehlen- es macht das Bezahlen im Ausland wirklich leichter.

So, kurz zu mir: ich hab noch 21 Tage in Deutschland. Meine Koffer sind vorgestern gekommen ( mein Freund nennt mich jetzt immer „Tussi“ und mein Onkel meinte: „die Koffer könnten auch Paris Hilton gehören“ -> für alle, die meine Koffer noch nicht gesehen haben: sie sind pink mit weißen Punkten. Ich bin normal echt nicht der Pinktyp und eine Tussi bin ich schon gar nicht, aber die musst ich einfach haben. UND ich werd sie 100%ig wiederfinden, wenn ich am Flughafen bin. Das zu meiner Verteidigung. Ich hatte außerdem meinen letzten Arbeitstag und es fühlt sich echt gut an, die nächsten drei Wochen noch für mich zu haben.. Zeit, um mit meiner Mama Nintendo Wii zu spielen und sich bekochen zu lassen. Heute gibt’s selbstgemachte Fleischküchle ( für alle, die nicht aus Ravensburg kommen: Frikadellen) mit Nudeln glaub ich. Sooo lecker. Und nächste Woche steigt dann wahrscheinlich eine Art „Abschiedsgrillfeier“, da ich das Wochenende drauf ja in Zürich auf dem Konzert bin und nochmal die Woche drauf mein kleiner Cousin Geburtstag hat- und dann GEHT ES SCHON LOS! So, langer Post heute, tut mir Leid. Einen schönen Sonntag wünsch ich euch. Over and out.

3 Gedanken zu “MasterCard Trend

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s