Eighteen days left

Ich hab mir gedacht ich bring mal etwas Kreativität und Abwechslung in meinen Blog und schreibe die Überschrift auf Englisch. Uhhh. Ja, noch 18 Tage ( oder 19?-) und ich bin wieder einen Schritt weiter, eigentlich sogar zwei. Ich war heute beim Zahnarzt um meinen ab und zu Probleme bereitenden Weisheitszahn checken zu lassen und habe jetzt ein ultimatives „Spülgerät“ bekommen. Sieht im Grunde aus wie eine Spritze, ist aber nur dazu da, um den Zahn zu „bespritzen“, damit der schön sauber bleibt und sich nicht entzündet. Meine Zahnärztin hat mir geraten, das Spülspritzgerät nicht mit ins Handgepäck zu packen- nicht, dass die Security-Menschen es für eine Art Drogendealergerät halten- damit würde meine Dealerkarriere auffliegen. Der zweite Schritt: ich hab mir eine Handtasche gekauft. Eine Handtasche mit integrierter Laptoptasche für’s Flugzeug von Converse. Mir fällt echt nichts mehr ein, was ich jetzt noch machen muss, außer Freitag die letzte Impfung impfen ( vor der ich schon wieder Panik hab) und mein Blutdruck und Puls messen zu lassen. Und dann natürlich… PACKEN.

Jennie hat mir heute seit längerem mal wieder eine Nachricht geschrieben. Sie waren ja im Disneyland und in Florida, bzw. in Florida im Disneyland und in Florida- ach, ihr wisst was ich meine. Außerdem haben sie einen Käufer für ihr derzeitiges Haus gefunden und sie hat die Informationen zu meiner Ankunft in Virginia bekommen- „not long now“. Nicht mehr lange, jaja, dann bin ich endlich da in VirginiAAA haha bummbumm.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s