Eine Woche und 6 Tage.

Ich weiß ich hatte gesagt, ich würde einen „Eine Woche und 7 Tage“- Post machen. Aber als ich euch gestern dieses hochheilige Versprechen gegeben habe, hab ich nicht mehr daran gedacht, dass ich so eine Niete in Mathe bin. Heute in Facebook von einer Mitfliegerin erstmal gelesen „Eine Woche und 6 Tage“ und ich dachte noch: HA, falsch! Eine Woche und sieben Tage, aber die Einzige, die falsch lag, war natürlich wieder ich. Also gut, dann eben eine Woche und 6 Tage. Heute hat Cultural Care nochmal angerufen, wegen der fehlenden Blutdruck und Puls- Angabe.. uuuups. War klar, dass ich das vergesse. Der Satz „Sobald wir die Email erhalten haben, schicken wir dir die letzte Post zu“ hat mich allerdings motiviert, die Mail sofort abzuschicken. Ich will ja unbedingt diese coolen, pinken Kofferanhänger.. weil sie pink sind. Heute geht’s noch ins Kino in den Film Chronicle und davor noch Döner essen. Döner steht seit ich mit meinem Freund zusammen bin ( und das ist jetzt schon weit mehr als ein Jahr) ganz oben auf der Nahrungskettenliste. Filmkritik gibt’s dann morgen, hoffentlich zusammen mit der Cultural Care Post und den PINKEN KOFFERANHÄNGERN.

 

Edit: fast hätte ich vergessen zu erwähnen, dass ich heute zum ersten Mal selber Kartoffelpuffer gemacht hab. Groooooßes Erfolgserlebnis, auch wenn danach irgendwie die ganze Wohnung unter ner dicken Rauchwolke lag.

3 Gedanken zu “Eine Woche und 6 Tage.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s