Tag 7

Heute ging’s um 13:30 Uhr zum Brunchen in den Country Club von den Großeltern. Naja was soll ich sagen.. es ist wie in typisch amerikanischen Filmen, nur ohne Brad Pitt. Aber den brauch ich auch nicht, der sieht nicht gut aus😀 da wär mir mein Freund jetzt schon lieber ( neein, ich muss bei meinem Freund nicht schleimen ä ä). Das Essen war superlecker und es war interessant, die ganze Familie kennenzulernen. Lauter neue Eindrücke..

Ich hatte heute außerdem Fahrstunde mit Rob, war sehr witzig. Er ist einfach witzig. Vorher hat er versucht mir zu zeigen, wie ich meinen Fernseher bedienen kann ( der hängt mit einem Fernseher im Basement zusammen) und hat selber länger gebraucht bis er’s geschafft hat und meinte dann nur so „Ohje, ich glaub du wirst das nie kapieren“ und ich nur so: „Du denkst ich wär blöd“ und hab einen auf traurig gemacht. Er die ganze Zeit: „neeeein, ich denk nicht dass du blöd bist.. soll ich’s dir aufschreiben?“ Er hat wirklich nen coolen Humor😀 Jedenfalls läuft bei mir im Zimmer jetzt Desperate Housewives. Zurück zur Fahrstunde: es macht eigentlich echt Spaß, aber ich bin sowas von orientierungslos. Aber selbst ohne Orientierung bin ich die perfekte Autofahrerin. Als wir heimkamen hat Jennie gefragt wie’s war und Rob nur: „naaaaaja, da gab’s so ein paar Vorfälle..“ ( im Spaß halt.). Der einzige Haken an der ganzen Sache: ich hab kein Navi. Und das heißt ich werde verlorengehen. Inmitten von dem großen, weiten, gefährlichen Amerika. MAMIII. Abgesehen von all dem hab ich es heute endlich mal geschafft, die Gastgeschenke zu verteilen und sie haben sich riesig gefreut. Meine gute Tat für heute, yeah.

Sorry, dass ich heute nix spannenderes oder witzigeres zu erzählen hab. Es war einfach ein Gammeltag. Dafür hab ich heute ein Foto für euch😀 unter Private Pictures. Morgen geht dann der Alltag los, ich sollte anfangen mir immer Notizen über lustige Vorfälle zu machen, damit ich euch abends davon erzählen kann. Das kam jetzt schon so oft vor: es passiert irgendwas Witziges, ich denk mir: okay, das merk ich mir für meinen Blog und dann sitz ich abends hier und mein Hirn ist wie leergesaugt. Apropos Hirn, wenn Hayden irgendwo draußen Vogelexkremente (😀 ) sieht sagt sie immer: „Look, birdy poop!“ und ist kurz davor, es anzufassen, bis ich Superhelden-like davorspringe und sage: „That’s yukky“. Yukky ist mein neues Lieblingswort, weil Hayden es dauernd sagt. Und ich mag’s. Heißt übrigens „eklig“. Gute Nacht Amerika und guten Morgen Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s