Tag 12

Heute war der letzte Arbeitstag der Nanny. Mir ging’s zwar ein bisschen besser, aber meine Stimme kann man immer noch in die Tonne kloppen und es ist voll anstrengend zu reden. Hab trotzdem heute gekocht, weil ich es der Nanny ja versprochen hab. Also gab’s zum ersten Mal selbstgemachte Kässpätzle à la Nadine. Hätt nicht gedacht, dass das so einfach ist😀 Es hat auch allen ziemlich gut geschmeckt, nur Blake fand’s glaub noch nicht so toll. Ich mag diese Ehrlichkeit von Kindern nicht. Er könnt ja auch so tun als würd’s schmecken. (😀 ). Ja jedenfalls ist es jetzt Abends und ich fühl mich wieder schlechter.. irgendwas sticht dauernd in meinem Kopf, meine Ohren und mein Nacken tun weh und mein Hals, ja, unverändert, aber immerhin kann ich inzwischen wieder etwas mehr trinken. Ich hab heute wieder ziemlich viel Pause gehabt und als die Nanny sich verabschiedet hat, hab ich schon gemerkt: ohoh, jetzt beginnt der Ernst des Amerika- Lebens.

Übrigens ist mir gerade während dem Zähneputzen noch ne lustige Anekdote aus den letzten Tagen eingefallen: wir waren auf dem Spielplatz und Blake wollte, dass ich ihm auf einen Baum hochhelfe ( ihr erinnert euch an DEN Baum? Der Baum mit dem tööödlichen Käfer? Genau der.) Ich so zu ihm: „What do I get if I help you?“ ( = Was bekomme ich dafür, wenn ich dir helfe?) und er: „A sip of my chocolate milk“. ( = Ein Schluck von meiner Schokomilch.) – Ja, dafür würde ich ALLES tun😀 für einen Schluck Schokomilch. Natürlich hab ich ihm geholfen, ohne das Angebot anzunehmen.. man kann dem armen Kind ja nicht sein Heiligtum wegnehmen. Ebenfalls während dem Zähneputzen eben ist mir aufgefallen, dass mein Hals so nen richtig schönen Bogen macht- den Bogen des „ich hab nen Zug bekommen“ oder auch des „Steifen Nackens“. Hatte den ganzen Tag schon den Verdacht, dass sich sowas anbahnt.. bin vor kurzem ( ich glaub es war heute😀 ) noch Auto gefahren und hab gedacht, hoffentlich bekomm ich neben den ganzen Erkältungserscheinungen nicht auch noch nen Zug und schwupps- now I have the salad. ( Benutzt diesen Ausdruck bitte nie weiter, er KÖÖÖNNTE Fehler enthalten😀 ). Ja ist halt echt nicht lustig sowas und mein Zorn auf die Klimaanlagen dieser Welt schwillt weiter an. Ich geh lieber schlafen und lass ihn abschwillen.. Zorn ist nicht gut. Und was mir auch noch eingefallen ist, als ich im Bad war ( Zähneputzen kann ein kreativer Pool sein, ich sag’s euch): möp.

Morgen geht’s auf jeden Fall mit Karo zu Tyson’s Corner, einer Shopping Mall hier in der Nähe. Naja, eigentlich eher in Karo’s Nähe. Ich werd mir definitiv einen Pulli kaufen, und zwar nen richtig fetten, dicken, warmen Kuschelpulli. Heut war nämlich Zahltag und ich hab meinen ersten Scheck überhaupt bekommen. Wie ich mich damit jetzt fühle? Normal halt😀.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s