Tag 15: ein halber Monat.

[ unter Tag 14 findet ihr jetzt die Bilder von Panera- Bread und meinem „Ershoppten“😀 ]

Ein halber Monat hört sich ziemlich lang an, findet ihr nicht? Zumindest war ich noch nie so lang allein von zuhause weg. Umso schöner ist es, wenn meine Gastmama dann mit einem kleinen Briefpaket nach Hause kommt, auf dem dieser Aufkleber drauf ist:

20120521-205730.jpg

Hach, es ist Balsam für die Seele, Honig für den Hals,Labello für die Lippen, Mama für Nadine😀 .. Dieses Paket kam jedenfalls aus meinem geliebten Deutschland. Der Inhalt war sogar noch besser als die Hülle. Yummy! Danke Mama.

20120521-205742.jpg

Heute war mein erster „Arbeitstag“. Ich find es immer noch komisch, es „Arbeit“ zu nennen. Auch wenn ich abends eigentlich frei hab geh ich nicht gleich runter in mein Zimmer, sondern bin noch oben bei den Kindern. Aber ich merk schon, wie ich mich da dann immer entspannt zurücklehne und denke: „offiziell hab ich jetzt Feierabend, also schrei ruhig, Kind“😀 Ja, jedenfalls hat der Tag mit lachenden Pancakes begonnen. Blake wollte nämlich Pancakes, sowas wie kleine, runde Pfannkuchen, nur holt man die hier fertig aus der Tiefkühltruhe und steckt sie einfach kurz in die Mikro. Sowas von unliebevoll. Also hab ich aus Himbeeren und ner Banane Gesichter auf die Pancakes gelegt- Blake fand das glaub ich ziemlich cool. Ich auch😀 Morgen will er Aliens als Gesichter. Mittags kam dann Karo mit ihren Kindern vorbei und unser Haus hat sich in ein wildes Kinderzimmer verwandelt. Karo und ich stehen so in der Küche und auf einmal rennt Spiderman an uns vorbei, es war SO witzig😀 Blake hat sich einfach mal schnell sein Spiderman Kostüm angezogen. Dann hab ich für alle Kinners Lunch gekocht ( wie so ne Hausfrau mit Dutt in den Haaren und Schürze😀 nein Spaß, ich bin das MODERNE Au Pair von heute. Gekocht ist übrigens auch was anderes, hab Chicken Nuggets in die Mikrowelle geschoben und Nudeln gemacht). Hat allen geschmeckt. Auch mir und Karo. Blake hat mir dann später geholfen, Hayden ins Bett zu bringen, ich dacht echt: wow, ein 5-jähriger bekommt es eher auf die Reihe, eine kleine 2jährige einzufangen, als ich😀. Aber alles easy going, zumindest heute. War ja auch mein erster Tag und eigentlich ist es ja immer so: erst ist es entspannt und man lehnt sich in Gedanken schon gemütlich zurück, und dann trifft’s einen volle Lotte volle Kanne, wenn man es am wenigsten erwartet. Hab ich euch übrigens schon erzählt, dass ich dieses Wochenende am Beach sein werde? Bethany Beach in Delaware. Ich find’s ziemlich cool. Ihr auch? Ein Vöglein hat mir gezwitschert, dass das Wetter in Deutschland grad nicht so berauschend sein soll..😀 Blake hat heute schon gefragt, ob ich da auch mitkomme und als seine Mama „Ja“ gesagt hat meinte er nur: „Das ist lustig“. Und Hayden hat letzthins als ich nicht dabei war zu Jennie gesagt: „Nadine ist meine große Schwester“.😀 Ich für meinen Teil wurde heute als ich mit Hayden kurz einkaufen war schon gefragt, ob sie meine Tochter wär. Näää😀

Ich denk ich fang nachher noch an „50 Shades of Grey“ zu lesen. Das ist hier in Amerika DER Bestseller schlechthin ( in Deutschland gibt es das noch nicht). Juli’s Gastmama meinte, das Buch sei ziemlich „heiß“ und ein „Mommy’s Porn“😀 ein Au Pair Porn. Aber ich bin gespannt darauf, es zu lesen, weil die Hintergrundgeschichte gut sein soll. Buchkritik folgt dann in ein paar Tagen, zumindest vom ersten Teil. Morgen muss ich erst um 12:30 Uhr anfangen, welch ein Segen. Schlafen ist so schön, ich könnt mein ganzes Leben damit verbringen. Obwohl… vielleicht nur mein halbes und die andere Hälfte mit Essen und Shoppen.

8 Gedanken zu “Tag 15: ein halber Monat.

  1. Ich liiiiebe deinen Blog. Du schreibst einfach toll und es macht immer Spaß mitzuverfolgen was du so alles erlebst. Jeden Tag freue ich mich auf einen neuen Eintrag (keine Sorge ich bin kein Stalker haha) :}
    mach weiter so und ich wünsch dir noch so viel spaß und tolle Erfahrungen in den usa.🙂
    Liebe Grüße aus (dem sehr sonnigen und warmen –> 26°C) Deutschland
    Annika

      1. Jaaaaa, aber leider erst nächstes Jahr!
        Aber Vorfreude ist die schönste Freude😉

  2. Hey, habe deinen Blog durch Zufall entdeckt und wollte dir nur kurz sagen das du das voll gut machst! Ich werde mir nun täglich Zeit zum lesen nehmen😉
    Viel Spaß noch in der USA😀 und auch liebe grüße von einer Unbekannten.
    PS: Du hast geschrieben, dass du bald ein Passwort machst.. mich würde ja jetzt mal interessieren, was es für Horrorgeschichten gibt xD

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s