Tag 24: Panera Bread.

Ich sitz gerade mal wieder bei Panera Bread. Dieses Mal allerdings allein- allein mit einem Muffin, aber wir sind uns sehr sympathisch.. wir schwimmen auf einer Wellenlänge. Er ist braun, ich bin braun. Naja, noch bin ich rot, aber das wird sicher noch braun- ganz bestimmt.😀 Genauer gesagt bin ich übrigens wieder im Reston Town Center, weil ich mir ein MacBook Kabel kaufen wollte. Es hat ganze 82$ gekostet!!! Alter Schwede, ich bin doch nur ein armes Au Pair. Aber ohne MacBook geht halt nichts und wenn man bedenkt, dass ich es für den Rest meines Jahres hier benutzen werde ist das schon okay. Ich hab jetzt also offiziell mein eigenes amerikanisches MacBook Kabel und muss nicht mehr teilen. Mein Muffin hat mich jetzt übrigens allein gelassen, also versuch ich mal mein Auto in einer der 100 Tiefgaragen hier wiederzufinden😀 ich schreib also gleich von daheim aus weiter. Hoffentlich.

20120530-213424.jpg

So, bin daheim😀 Ich war so heilfroh, als ich mein Auto direkt auf Anhieb gefunden hab. Wenn man alleine unterwegs ist klappt das eh viel besser als mit Freunden. Wenn man nämlich mit Freunden aus der Tiefgarage rausläuft denkt man: „die anderen haben sich das bestimmt gemerkt“, nur dass das halt alle denken. Und dann findet man sein Auto nicht mehr, gell Karo?😀 Apropos Auto: ich konnte heute mein Auto nicht mehr auf- und zuschließen. Das hat schon rumgesponnen, als ich nach dem Playdate bei Karo heimgefahren bin und daheim angekommen ging dann wirklich gar nichts mehr. Aber Rob war in seinem Büro und ich wollte da nicht stören, weil er ja immer ganz wichtige Konferenzsitzungen und alles Mögliche hat. Was hab ich stattdessen gemacht? Schön alle fünf Minuten aus’m Fenster geguckt, ob das Auto noch da steht und niemand versucht, damit wegzufahren😀 Wenn ich jetzt im Nachhinein so darüber nachdenke war es ziemlich sinnlos in Anbetracht dessen, dass der Dieb schon längst über alle Virginia’schen Berge gewesen ehe ich erstmal zur Haustür rausgesprintet wär. Naja, das mit dem Wegfahren hätte aber eh nicht geklappt, denn abends dann als Rob sich das Ganze angeschaut hat, hat er festgestellt, dass die Batterie komplett leer ist. Niente nada nix mit Fahren. Ich hab schon voll die Panik bekommen und gedacht „scheiße, was wenn ich das war?“- ich mein, theoretisch kann man bei dem Auto nichts ausversehen angeschalten lassen ohne beim Aussteigen niedergepiept zu werden, aber das ist halt nur die Theorie und in der Praxis bekomm ich ab und zu die unmöglichsten Dinge hin ( kontraproduktive, negative Dinge😀 ). Es läuft jetzt aber alles wieder und Rob hat gesagt, da war ein Kabel nicht richtig angeschraubt, ich bin also fein raus ausm Schneider. Hab dann nur so mit erleichtertem Gefühl gefragt: „So it wasn’t my fault?“ ( =es war also nicht meine Schuld?) und er hat nein gesagt. Hayden dann nach einer Weile: „It wasn’t your fault, right?“😀 ( =es war nicht deine Schuld, richtig?). Hayden erzählt mir übrigens auch immer noch fast täglich, dass ihr Papi mit Klamotten in den Pool gesprungen ist, obwohl das anscheinend schon vor ein paar Monaten war. Erstaunlich, was sich in so einem kleinen Köpfchen festsetzt und was nicht- zum Beispiel, dass Weinen nichts bringt😀.

Kurz zum Playdate bei Karo heute: ich bin mit Blake und Hayden angekommen und nach kurzen Minuten des Schüchtern-Seins ging wieder die Post ab- und wie. Da werden aus ruhigen Kindern plötzlich hyperaktive, lebensfrohe Geschöpfe. So soll’s ja auch sein. Ja, das war’s zum Playdate, hab ja gesagt kurz.😀

Jetzt gerade sitz ich auf meinem Bett und neben mir liegen wieder meine Gummibärchen. Sobald ich in mein Zimmer komm hol ich die immer aus dem Versteck ( naja, Schublade :D) und erfreu mich an jedem einzelnen Gummibärchen, das ich in Ruhe essen kann. Vor den Kids kann man nämlich nix heimlich essen, das ist echt der Wahnsinn. Die spüren das, wenn andere Süßigkeiten essen und sie nicht. Jedenfalls: das erste, was ihr in den USA machen müsst ist Sour Patch Kids zu kaufen. Badadadadaaaaaaa ich liebe es. Was ich auch liebe ist, dass morgen Donnerstag ist. Das bedeutet nämlich, dass übermorgen Freitag ist und das wiederum bedeutet, dass Wochenende ist. Und mir ist gerade als ich den Eintrag hier nochmal Korrekturgelesen hab aufgefallen, dass da zu wenig Bilder sind und ich erinner mich an Miri, die nach mehr Bildern gelechzt hat. Also hier zwei Bilder vom Reston Town Center. Aber nur zwei.

20120530-220227.jpg

20120530-220236.jpg

 

PS: erinnert mich morgen bitte dran, euch von dem Mädchen mit den imaginären Freunden zu erzählen.

11 Gedanken zu “Tag 24: Panera Bread.

  1. Achtung Kommentar von einen Fremden (in 45 Tagen) Au-Pair:
    Ich liebe deinen Blog :))
    Der ist einfach super geschrieben. Irgendwie so lebendig :))

  2. HAHA! Hab da grad gelesen „hab mir ein Macbook gekauft und es hat ganze 82$ gekostet – bin doch ein armes au pair“ dachte häh?! bis ich das „kabel“ gesehen hab :D:D ein macbook für 82$ müsste man mal kriegen😀

  3. Auch Kommentar einer Fremden, haha😀 Ich finde deinen Blog echt cool🙂 Wenigstens ein Au Pair was jeden Tag postet, was ich hoffentlich dann auch bald machen kann…falls mich ne Familie will haha😀

  4. ich bin auch eine „Fremde“ und lese so gut wie regelmäßig Deinen interessant geschriebenen Blog und hoffe er bleibt auch so.

    Liebe Grüße

  5. Ok, ich sollte mir angewoehnen, nicht immer nur die Eintraege per Mail zu lesen. Das ist jetzt schon der 3/4/5 keine Ahnung Eintrag, den iich nur halb gelesen hab, weil meine Mail mir nicht mitteilt, wenn du was geaendert hast..😀
    und ja, ich les mir gerade nochmal alle Beitraege durch, mir ist langweilig.😀

    Achso, was ich noch fragen wollte, was genau sind Sour Patch Kids? Das frag ich mich bei ca jedem Eintrag wieder!😀

    1. Sour Patch Kids sind so bestimmte Süßigkeiten.. so Gummibärchen mit Zucker außenrum aber die schmecken erst sauer und dann süß😀 so lecker. meine hostmom hat die mir an meinem ersten Tag ins Zimmer gelegt und seitdem bin ich süchtig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s