Tag 26: Wochenende.

Es ist Freitag und ich muss sagen: seitdem mein Leben wieder einen Sinn hat, weiß ich auch wieder wie es ist, sich auf Freitage zu freuen😀 ( vor meinem Au Pair Jahr hatte ich ein dreiviertel Jahr „Pause“, in der ich nur 2-3 Mal die Woche in einem Restaurant gearbeitet habe). Mein Tag hat auch super angefangen, nämlich mit einem Besuch bei Dunkin Donuts ( ihr erinnert euch: International Donut Day). Hatte heute insgesamt dreieinhalb Donuts und alle waren sau lecker. Könnte eventuell aber auch dran liegen, dass es immer die gleiche Sorte war😀. Nämlich die da:

Gegen Mittag bin ich mit Hayden an den See gefahren und hab mit ihr Enten gefüttert. Hayden hatte zuvor ein paar ihrer Kekse fallen gelassen und ich hab gesagt, sie kann sie den Enten geben. Enten hier sind übrigens riesig und dick. Jedenfalls waren irgendwann alle Kekse weg und folglich hatten wir nichts mehr, was wir den Enten in den See werfen konnten. Hayden dann immer: „We don’t have any snacks anymore, duckies“ ( = Wir haben keine Snacks mehr, Entchen)😀. So goldig. Heute war hier übrigens Tornado- Warnung. Hab schon gedacht ‚oooooha, wo ist der nächste Bunker?‘ aber war nix mit Tornado. Nur Regen und bisschen Gewitter, aber Tornados sind ja auch ziemlich blöd. Also ich muss keinen sehen😀

Gerade eben war ich mit meiner Freundin Juli im Kino in dem Film „Snowhite And The Huntsman“. War auch echt gut, aber der Akzent ist gewöhnungsbedürftig ( ich frag mich wie sich’s in Deutsch anhört) und da war eindeutig zu wenig Romanze mit drin. Nichtmal nen Kuss am Schluss, also bitte. Unbefriedigend. Aber gut😀 Befriedigend war/ ist dafür das hier:

20120602-000026.jpg

Morgen hab ich mein erstes Au Pair Treffen in Washington DC. Wir werden ein Baseballspiel sehen und ich freu mich drauf, aber nur aus dem Grund, weil Baseballspiele sowas typisch Amerikanisches sind. Nach den ersten paar Minuten werd ich wahrscheinlich kein Bock mehr haben und mich langweilen, aber Hauptsache mal dabei gewesen😀 So, wollt ich noch irgendwas erzählen? Ich glaube nicht. Vielleicht fällt’s mir nachher beim Zähneputzen ein.

Edit: aaaahaha nein, es ist mir noch VOR dem Zähneputzen eingefallen. Schaut euch das hier mal an:

DANKE dafür. Ihr werdet alle für immer einen Platz in meinem Herzen haben😀 ( Für alle Unwissenden: das ist die bisherige Gesamtanzahl der Aufrufe auf meinen Blog).

 

Edit 2: noch was anderes, das mir vor dem Zähneputzen eingefallen ist: als ich heute im Auto Blake angeschnallt und mich dafür über ihn drübergebeugt habe, meinte er so: „Your hair smells German“ ( = deine Haare riechen deutsch) und ich nur: „Aber ich benutze doch amerikanisches Shampoo“. Er hat trotzdem drauf beharrt, dass meine Haare deutsch riechen. Ist ja irgendwie auch gut so. Nur deutsche Haare riechen gut- oder so. Okay entschuldigung, ich bin müde.😀 Gute Nacht.

2 Gedanken zu “Tag 26: Wochenende.

  1. Ich LIEBE die Strawberry Frosted Donuts, ich ess, wenn ich mal zu DD komm, auch meißtens immer die😀
    Abwechslung wird ueberbewertet!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s