Tag 34:

Heute sitz ich wirklich bei Panera Bread. Bei strahlend schönem Sonnenschein, blauem Himmel und musikalischer Untermalung von einer Band, die hier bald spielen wird und gerade Soundcheck macht. Okay, es ist eigentlich nur Getrommel und immer mal wieder ein paar Gitarrenriffs, aber es ist entspannend und fühlt sich nach einem Sommerurlaub an- manchmal hab ich wirklich das Gefühl, ich bin im Urlaub. Aber irgendwie immer nur so lang, bis wieder Montag ist. Komisch. Bevor ich mit Juli hierher zu Panera Bread kam waren wir bei ein paar anderen Au Pairs und haben die EM angeschaut ( Schlaaaaaaaaaaaaaaand :D). Angeschaut ist jetzt vielleicht übertrieben, aber ich hab immerhin das Tor mitbekommen und war brav bis zum Spielende da. Hier fehlt die richtige Atmosphäre.. die Deutschland- Atmosphäre. Hier geht’s mehr um fettige Pizza und Diet Coke. Nicht dass das schlecht wär oder so.

Wie die Umzugshelfer mein Zimmer eingerichtet haben hat mir übrigens nicht so gepasst gestern Abend, also haben Karo und ich in einer Nacht- und Nebelaktion noch sämtliche Möbel hin- und hergeschoben bis ich vollkommen besänftigt und befriedigt war😀. Ihr hättet dabei sein müssen, es war sehr amüsant. Sehr amüsant war auch wieder Karo’s Käferphobie und dummerweise haben die Leute meine Tür aufgelassen ( die Tür, die in den Garten rausführt) und es kamen/ flogen/ krabbelten ein paar vier-, acht-, zehn-, etc.- beinige Besucher in mein Zimmer während ich weg war. Karo war nicht mehr ansprechbar, aber ich hab das Problem seriös und sachlich gelöst, und einfach alles getötet ( sorry an alle Tierschützer da draußen- Insekten zählen nicht). Jedenfalls gehn Juli und ich jetzt noch ein bisschen shoppen, mit der Story über die Umzugshelfer müsst ihr euch immer noch gedulden. Ich kann mich hier einfach nie konzentrieren. Vielleicht hab ich ja auch morgen schon wieder Internet, das wär einfach wunderschöööön. Also Volk, bleibt dran. Mein Blog wird irgendwann auch wieder informativer und kreativer. Mein Gehirn sieht zurzeit einfach aus wie das neue Haus: ne Menge Kartons, die erstmal wieder ausgepackt und eingeräumt werden müssen. Ihr wisst Bescheid😀

2 Gedanken zu “Tag 34:

  1. Hey Nadine🙂

    ich verfolge deinen Blog seit dem ersten Tag und bin immer gespannt was du als nächstes zu erzählen hast.
    Ich habe eben deine Seite abonniert, weil ich dachte dass ich dann das Passwort bekomme.. Kannst du mir sagen wie ich das bekomme?

    Liebe Grüße, Franzi

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s