Tag 41: Leesburg Outlet

Was für ein Tag. Da hab ich schonmal Wochenende und kann ausschlafen und natürlich wach ich früh morgens auf- noch bevor mein Wecker klingelt. Hab mir nämlich vorsichtshalber nen Wecker auf 11 Uhr gestellt, weil ich nicht bis Mittags schlafen wollte, aber von Mittag war ich weit entfernt😀. Vielleicht klappt’s heute. Jedenfalls hab ich dann die Kids vor meiner Zimmertür gehört, denn direkt vor meiner Zimmertür ist der große Spielraum, und Hayden hat ständig versucht, meine Tür aufzumachen. In so Momenten bin ich immer hin- und hergerissen, aber hätte ich die Tür aufgemacht, hätt ich sie wirklich nicht mehr wegschicken können, die kleine Hay Hay. Also lieber gleich zulassen😀. Auch an dieser Stelle wieder: ich mag meine Kids sehr, aber ich brauch an meinen freien Wochenenden auch wirklich ein bisschen Freiraum und Freizeit, damit meine Kraftreserven sich wieder aufladen können und ich den Kids mit voller Power zur Verfügung stehe. Noch zurück in Deutschland hab ich immer gedacht, dass das doch eigentlich gar kein richtiger Job ist, sondern man vielmehr Teil einer neuen Familie und sowas wie eine Schwester ist, aber man merkt eben doch, dass es teilweise auch Arbeit ist- wie in jedem normalen Beruf auch.

Nachdem die Luft dann irgendwann rein war hab ich mich ins Bad geschlichen, geduscht, mich fertiggemacht und bin noch kurz mit dem Hund gelaufen und kaum kam ich nach oben, wurde ich auf Schritt und Tritt von Hayden verfolgt😀 hab’s euch ja gesagt. Auch als ich wieder runter ins Zimmer bin, ist sie mitgekommen. Aber alles okay, musste ja eh los zu Karo. Blake hab ich noch schnell den „Spiderman- Akkord“ auf der Gitarre gezeigt😀. Da gibt’s nämlich einen Akkord, den man in der Spiderman- Handbewegung greift. Nämlich in der, wenn Spiderman seine Spinnweben spinnt😀 ( an dieser Stelle fällt mir wieder Karo ein, die uns heute eine Decke für draußen holen wollte.. leider war ein kleines Spinnennetz bzw. EIN KLEINER FADEN eines Spinnennetzes vor der Decke.. Folge: keine Decke😀 )

Und dann ging es nach Leesburg zu der Outlet- Mall. An dieser Stelle könnte mein Blogeintrag eigentlich aufhören, denn der Rest des Tages bestand nur noch aus Shoppen ( und Essen😀 ). Ich will grad noch nicht wissen, wie mein aktueller Kontostand aussieht, ABER: ich bin mega glücklich. Ist das jetzt klischeehaft? Und die frohe Botschaft lautet: ich hab endlich wieder ein Paar Converse- Schuhe. Irgendwie eine halbe Größe kleiner als ich sie in Deutschland hatte, komisch oder? Werden Füße in Amerika kleiner? Jedenfalls war der Cheeseburger auch dieses Mal wieder lecker, ich glaub sogar besser als der von gestern. Danach im Auto haben wir alle nur noch gestöhnt „mein Bauch spannt sooo“😀. Einen Tod muss man halt sterben. Ich bin so mega müde gerade und muss aber noch Zähne putzen und abschminken gehen. Die Welt ist nicht fair, echt nicht. Es ist auch nicht fair, dass morgen schon wieder Sonntag ist. Mit dieser Feststellung geh ich jetzt schlafen. Morgen hab ich nichts kraftraubendes vor außer Fußball gucken, also wird der Eintrag morgen vielleicht wieder besser. Hoff ich jetzt für euch😀.

20120617-001310.jpg

20120617-001322.jpg

20120617-001329.jpg

20120617-001348.jpg

Edit: Muss euch das mit dem Essen noch kurz erklären: man kann sich in dem Restaurant ( T.G.I. Fridays) entweder für Vorspeise+ Hauptgericht oder für Hauptgericht+ Dessert entscheiden. Kostet dann 10 Dollar. Ich hab mich für das erste entschieden und als Vorspeise eine Zwiebelsuppe ( lang nicht so gut wie bei Panera Bread und der Käse oben drauf war echt nervig😀 ) und als Hauptgang einen Cheeseburger gegessen. Komischerweise bin ich jedes Mal die Einzige, die aufisst😀.

Edit II: Sour Patch Kids Watermelon schmecken nicht.

5 Gedanken zu “Tag 41: Leesburg Outlet

  1. Verfolge deinen Blog nun schon seit längerem, 6 Stunden um genau zu sein, und wollte auch kurz meinen Senf dazugeben. Ich finde es macht SO viel Spaß ihn zu lesen (ja, das hat noch keiner erwähnt ich weiß😉 Du hast eine super Persönlichkeit, nebenbei bemerkt. Hör bitte niiiie auf den Blog zu schreiben. Wären wir bei FB würde ich jetzt GEFÄLLT MIR drücken. Wünsch dir noch eine tolle Zeit, genieß es😉

  2. Ich liebe deinen Blog🙂 Sonst bin ich nicht so eine Hey-ich-schreib-mal-auf-ihren-blog-dass-ich-in-jeden-tag-verfolge-un-wirke-damit-wie-ein-boeser-internet-stalker Aaaaber, ich tue das wirklich und liebe ihn! Deinen Humor hab ich gleich verstanden, ich bin mir sicher du magst deiner kleinen Teufelchen jetzt schon richtig🙂 Und uebrigens: High five, ich bin nicht die einzige die dass gefuehl hat dass fuesse in amerika schrumpfen.. Liegt bestimmt an den Burgern! Ich war vor 2 Jahren als Austauschschulerin da, und tatsache, seitdem trage ich Schuhe mit Leichtigkeit, die vorher boese Reizstellen verursacht haben!
    Mach weiter so und ignoriere boese Menschen, die deinen Blog falsch deuten bzw nicht richtig verstehen!!

      1. 🙂 Ja ich werde ab August fuer ein Jahr nach San Francisco gehen und gerade deshlab liiiiebe ich es deinen Blog zu lesen, so als Vorbereitung! Und der auf einmal verschwundene Dori Teil macht mir etwas Sorgen?!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s