Tag 48: Chilli Vanilli

Ich hab heute zum ersten Mal ziemlich lang geschlafen. Okay, eigentlich nicht lang in dem Sinn, weil ich ja auch spät ins Bett gegangen bin ( ich glaub im Endeffekt waren es nicht mehr Stunden Schlaf als sonst😀 ), aber ich meine uhrzeittechnisch lang bzw. spät. Ihr wisst was ich meine, oder?😀. Gut. Jedenfalls war es echt schwer, sich aufzuraffen, aber ich hab’s dann doch geschafft und bin mit Juli an den Pool in ihrer Neighborhood ( Nachbarschaft). Hört sich auf Englisch cooler an irgendwie. Der Pool in der Neighborhood. Man sollte wirklich so alle 5 Minuten ins Wasser gehen, um nicht am Hitzetod zu sterben.. nach weiteren 5 Minuten ist der Bikini dann auch wieder trocken. Als ich angekommen bin, hab ich festgestellt, dass ich meine zwei fetten Underage- Kreuze ( hört sich auf Englisch ebenfalls cooler an, findet ihr nicht? Oder findet ihr „Minderjährigkeits- Kreuze“ besser? :D) noch auf der Hand hab. Naja, eigentlich hat’s Juli festgestellt. Dabei hab ich daheim als ich die Kreuze noch gesehen hab ständig „ich muss noch die Kreuze wegmachen“ vor mich hingeredet damit ich’s nicht vergess. Mach ich manchmal so, wenn ich unbedingt an was denken muss, aber scheint wohl nicht so zu funktionieren😀. Jedenfalls sind die Kreuze beim Einsprayen mit der amerikanischen Sonnencreme verschwunden. Ich will gar nicht wissen, was in dem Zeug alles drin ist. Danke trotzdem an Sabrina für den Tipp mit dem Desinfektionsmittel. Ich hätt’s mit Nagellackentferner probiert, soll auch funktionieren.

Morgen ist das für mich erste Au Pair Meeting meiner neuen Betreuerin- da wir umgezogen sind, hab ich jetzt quasi zwei. Ist allerdings erst abends und zum Glück nicht wieder sowas wie ein Baseballspiel, wo man erstmal hin- und zurückfinden muss und das zwischen vielen vielen Hunderten von Menschen. Diesmal muss ich nur das Haus von ihr finden. Theoretisch kann nix schief gehen, aber praaaaktisch.. bin ich auf das Navi angewiesen😀. Und Navi’s haben manchmal halt keine Ahnung. Aber wird schon alles, ich halte euch auf dem Laufenden. Jetzt geh ich erstmal schlafen und erhol mich von dem anstrengenden Tag am Pool😀.

Edit: Einmal Applaus an Karo, die soeben trotz Spinnen- und Käferphobie ihre erste kleine Spinne ins Klo geworfen hat. Ich bin grad stolz wie Oskar, auch wenn ich nix dazu beigetragen hab😀. Aber seit ich ihre Phobie kenne, weiß ich, was es heißt, eine Spinne ins Klo zu werfen. Ausschnitt aus dem Facebook- Gespräch mit Karo, kurz nach der Tat:  „ich wusste keinen anderen ausweg sie seilte sich an der tür hoch und an der tür hingen klamotten von mir sie war fast drn *dran“. Ist nicht peinlich, Karo, nein😀. Apropos Käfer, ich hab gestern in meinem Schrank an der Wand so einen Tausendfüßler gesehen.. als Käfer. Der sieht so aus:

also richtig eklig, der in meinem Schrank war noch ein bisschen dicker und größer. War mir dann echt ne Nummer zu heavy und ich hab ihn am Leben gelassen, weil ich zu viel Ekel hatte, den wegzumachen. Weiß nicht, wo er jetzt grad ist.. aber hab ihn seitdem nicht mehr gesehen. Vielleicht im nächsten Tshirt, das ich aus dem Schrank ziehe. HILFE!!

Ein Gedanke zu “Tag 48: Chilli Vanilli

  1. Kleiner Tipp an euch „Heldinnen“ – Es gibt da so ne Erfindung, man nennt es glaub‘ Insektenspray, und aus meiner Erfahrung in den USA gibt es da teilweise echt starke Sorten. Damit könnte man diese knabbelnden Freunde aus angenehmer Distanz „benebeln“ und dann, quasi im Koma, entsorgen.

    PS: 2 Posts an einem Tag –> Like🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s