Tag 179: Donnerstag

Ich sitz gerade mit meiner Tüte Sour Patch Kids ( ich war dieses Mal so schlau mich nur abzuschminken und noch nicht Zähne zu putzen- und es hat ein HALBES Jahr gedauert, um diese progressive Idee zu entwickeln) auf dem Bett. Wieder ein Tag vorbei, wieder ein Tag näher an Mamis Ankunft hier. ZEHN Tage nur noch, könnt ihr euch das vorstellen? Nee ne?😀 Hach. Die Welt ist schön. Auch wenn es zurzeit so mega kalt ist.

Ich war heute Morgen mit Hayden in der Mall bei der Playarea [davor wurde ich von so nem Typ an nem Stand für Fingernägel- Zeug angelabert. Ich wollt echt nicht stehenbleiben, aber die sind hier manchmal SO aufdringlich, also stand ich da mit Kinderwagen und Gammelpulli und generell einfach gammelig da und hab gehofft, dass ich schnell weiterlaufen kann. Er hat aber gemeint er müsste mir unbedingt son Feildings zeigen, womit man einen wunderschönen Glanz auf die Fingernägel bekommt. Also hat er für eine Minute lang einen meiner Fingernägel geschrubbt ( so der dumme Moment, ich mein, wo guckt man hin und was macht man, wenn einem gerade ein Fingernagel geschrubbt wird obwohl man aussieht als wär man gerade dem Hartz IV TV auf RTL entsprungen?) und mich anschließend ins Licht geschoben -meinen Fingernagel noch verdeckend-  mit den Worten: „Wenn ich dir deinen Fingernagel JETZT zeige, versprichst du mir, nicht vor Freude das ganze Einkaufszentrum zusammenzuschreien?“- Ja, ich versprech’s. „VERSPRICHST du mir, nicht in Tränen auszubrechen vor Freude?“- Ja, ich versprech’s. Und tadaaaa, sah schon echt gut aus. Aber nix zum Schreien😀. Jedenfalls schau ich jetzt den ganzen Tag immer wieder gebannt auf meinen Fingernagel, weil der so schön aussieht. Mensch ey, dumme Maschen von den Verkäufern da] hier geht’s weiter mit dem anfänglichen Satz und Hayden hat sich schön ausgetobt UND eine neue Freundschaft geschlossen. Immer wieder witzig, wenn man in ein Gespräch mit einer anderen Mutter kommt und sie Fragen über MEINE Tochter stellt😀. Die Kids haben sich aber so gut verstanden, dass sie mir ihre Telefonnummer gegeben hat, um sich eventuell mal für Playdates zu treffen. War echt ne ganz Liebe, und genau das ist es, was mir immer wieder zeigt: Deutschland kann sich was von Amerika abschauen. Und zwar jetzt nicht Deutschland als Land, sondern die Menschen, die dieses Land bewohnen😀. Jedenfalls, der Tag ist vorbei, ich hab ein weiteres neues Essensgericht auf meiner Liste der Dinge, die ich zum ersten Mal in meinem Leben selbst gekocht habe, und ich werd jetzt einen Film anschauen. Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. Gute Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s