Tag 189: MAMA IST DA!

Wuhu, heute nach durchzechter Partynacht in DC erstmal schön um 2 Uhr mittags aufgestanden und dann quasi mehr oder weniger direkt nach dem Duschen zum Flughafen gefahren. Dummerweise hatte der Flug Verspätung und wenn man eh schon aufgeregt ist, ist jede Minute Warten zu viel. ABER: Sie ist hier. Meine Mama hat den amerikanischen Kontinent betreten😀. Heute Abend wurde dann mein Geburtstag mit meiner Gastfamilie und meinen engsten Freunden Karo, Finn, Julia und Janina gefeiert. Es war einfach so schön und ich bin meinen Gasteltern so dankbar dafür, dass sie das alles für mich gemacht haben. Von leckerer Pizza bis Kuchen mit Eiscreme, von der schönsten Geburtstagskarte der Welt bishin zu dem Gefühl, das sie mir vermittelt haben: mich daheim zu fühlen. Ich kann es immer wieder sagen, ich bin so unglaublich glücklich darüber hier zu sein und all diese Erfahrungen machen zu dürfen. Wer auch immer dafür verantwortlich ist.. danke. Mami schläft jetzt gerade übrigens nur zwei Etagen über mir. Komisches Gefühl und unvorstellbar. Aber WAHR😀. Wohlhaftig.

Ich wollte ja noch mehr zu gestern erzählen, aber jetzt ist schon wieder so spät und morgen ist wieder Montag. Es war auf jeden Fall ein mega Abend und definitiv würdig für einen 21. Geburtstag. Tagsüber bin ich mit Karo auf Schuh- Suche gegangen ( erfolgreich :D) und wir haben wieder so viel gelacht, ich weiß schon nicht mehr wieso, aber ist das nicht schön? Auf einen Tag zurückzublicken und direkt daran denken wie viel man gelacht hat? Um ca. 15 Uhr waren wir dann fertig und auf dem Weg nach Hause und hatten den ganzen Morgen über schon so viel Spaß und so viel Freude, es war einfach der perfekte ( Geburts-) Tag. Nachmittags bin ich dann nochmal in die Mall und wurde von den Make Up Artists da angesprochen- am Ende wurde ich komplett von denen geschminkt. Kostenlos. Ich hab mich wirklich gefühlt wie so ein Star😀. Und es war einfach so perfekt. Der perfekte ( Geburts-) Tag ( ich weiß, hab ich gerade schon gesagt :D).Und Abends gings dann los nach DC. Wieder mit dem üblichen Metroblabla. Echt nervig, dass die ihre Bauarbeiten immer genau an Wochenendabenden machen müssen, wenn Hunderte von Menschen Feiern gehen wollen. Irgendwann kamen wir dennoch an und es war einfach gut. Man wurde zwar wieder einige Male von Typen angelabert, aber dank Janina hab ich jetzt den ultimativen Männer- Abwehr- Trick: einfach auf den Ring am Ringfinger zeigen, den man trägt. Gibt allen direkt zu verstehen, dass man verliebt, verlobt oder verheiratet ist😀 Bei Janina hat’s zumindest super gewirkt und ihr wurde teilweise Glück gewünscht- so gut😀. Mein Geburtstag ist jetzt vorbei, aber es war definitiv einer der Geburtstage, an die man sich für immer erinnert. Zum zweiten Mal volljährig, yeah!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s