Tag 231: Es weihnachtet sehr.

Naja, noch nicht ganz. Aber heute war die erste „kleine“ Weihnachtsfeier hier im Haus. Ungefähr 25 Menschen, und das sind nur die Verwandten von meinem Gastpapa. Echt krass, aber ich liebe so große Familienfeiern- auch wenn es nicht meine eigene Familie ist😀. Ein bisschen komisch war es am Anfang schon, wenn man sieht wie sich die einzelnen Familienmitglieder freuen, sich wiederzusehen und zusammen feiern zu können, wenn man selbst so weit von der eigenen Familie weg ist. Aber da hier alle so offen und nett sind, ist das Gefühl ziemlich schnell wieder weggegangen. Und spätestens beim „White Elephant“ Spiel konnte ich nicht mehr anders als zu lachen. So ein lustiges Spiel, ich werd das in Deutschland einführen😀. Jeder bringt ein Geschenk mit und alle Geschenke werden in die Mitte gelegt. Dann zieht jeder eine Nummer. Nummer 1 fängt an und darf sich ein Geschenk aussuchen und auspacken, danach kommen die nachfolgenden Nummern. Jede Nummer darf entweder ein neues Geschenk aufmachen oder aber ein bereits geöffnetes Geschenk von den Vorgängern klauen. Ist echt richtig witzig. Meine Gastfamilie hat das Spiel mit Dingen gespielt, die jeder schon im Haus hatte und loswerden wollte- kamen lustige Sachen bei raus😀. Ich hab übrigens eine hübsche kleine Schüssel mit Herzchenmuster am Rand geklaut und behalten. Ziemlich cool. Wie ich die nach Hause bekomme, kläre ich dann im Mai.

Ich schau jetzt noch einen Film und geh dann schlafen, morgen ist in Deutschland schon Weihnachten, unfassbar. In Amerika ist nur „Christmas Eve“ und erst Dienstag das eigentliche Weihnachten, wie ich es aus Deutschland kenne. Ich muss noch so viele Geschenke einpacken… öh.

3 Gedanken zu “Tag 231: Es weihnachtet sehr.

  1. Hallo Nadine!
    Ich bin eine begeisterte Leserin deines Blogs – meine Tochter ist selbst gerade als Au Pair in Californien – und wäre sehr neugierig, wie dieses „white elephant“-Spiel ganz genau funktioniert. Vielleicht kannst du es ja noch einmal ganz genau beschreiben. Ganz liebe Grüße aus Österreich von Astrid

    1. Hallo Astrid,

      wow, ich wusste gar nicht, dass sogar Mütter von anderen Au Pairs meinen Blog lesen. Das freut mich sehr 🙂 Okay, das „White Elephant“ Spiel geht folgendermaßen:

      Jeder Teilnehmer bringt ein Geschenk mit ( es kann im Vornherein darüber entschieden werden, was für eine Art von Geschenken- z.B. sinnlose, gebrauchte, ungebrauchte, alte, neue, lustige oder brauchbare Geschenke). Es werden kleine Zettel mit Zahlen ( angefangen von 1 bis zur maximalen Anzahl der Teilnehmer) beschriftet und dann in einen Behälter geworfen. Dann zieht jeder Teilnehmer eine Nummer. Der, der Nummer 1 gezogen hat, darf sich zuerst eins von den in die Mitte gelegten Geschenke aussuchen und es vor den Augen der anderen auspacken. Dann ist Teilnehmer 2 dran, er kann sich entweder entscheiden, Teilnehmer 1 das Geschenk zu klauen ( sofern es gefällt) oder sich ein neues Geschenk von der Mitte zu nehmen und es ebenfalls vor den Augen der anderen auszupacken. Die nachfolgenden Teilnehmer haben natürlich immer mehr Auswahl an Geschenken, da vor ihnen schon mehr Teilnehmer Geschenke ausgepackt haben. Ein Geschenk kann aber nur maximal 3 mal geklaut werden, danach wird es endgültig vom letzten „Klauer“ behalten.

      Das ist im Prinzip das Spiel, du kannst mir gerne schreiben wenn du noch mehr fragen hast.

      Liebe Grüße aus Virginia,
      Nadine

  2. Hallo Nadine!

    Super, du hast mir sehr geholfen. Meine Großfamilie trifft sich nämlich am 30.12. zu einem „Familienrodeo“ – so nennen wir das, weil es immer richtig „zugeht“. Da können wir so ein Spiel auf jeden Fall gebrauchen. Ich lese viele Bloggs von Au Pairs weil man dabei auch so viel von Amerikas Kultur erfährt und es einfach riesigen Spaß macht zu sehen und zu lesen, was ihr so treibt. Und Hut ab vor euch allen – ihr meistert alles ganz toll. Julia, meine Tochter ist in Half Moon Bay in Californien und betreut dort seit vier Monaten vier Mädchen im Alter von 12,10,8 und 6 Jahren. Und es macht ihr Gott sei Dank richtig Spaß und auch sie hat eine ganz tolle Famiie gefunden.
    Ich wünsch dir noch ganz viel Spaß da drüben!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s