Tag 288: President’s Day

Also Feiertag. Keine Schule für die Kids- war aber auch ganz gut, weil es ja der letzte gemeinsame Morgen mit der Oma war. Die hab ich mittags um 12 an den Flughafen gefahren- man war und bin ich traurig deswegen. So traurig hab ich mich schon seit November nicht mehr gefühlt, als meine Mama zurück geflogen ist. Ich hoffe einfach, dass ich sie irgendwann wieder sehen kann. Es gibt echt nicht viele Menschen, die so eine Wärme ausstrahlen wie sie. Und allein für die Woche die ich jetzt mit ihr verbringen durfte bin ich sooo dankbar.

Letzte Nacht dann allerdings – perfektes Timing natürlich- ging’s mir richtig schlecht. Mit allem pipapo. Dank der Tante der Kids konnte ich mich dann aber tagsüber noch ein bisschen ausruhen und jetzt schläft Hayden in ihrem Bettchen und Blake darf bei mir schlafen. Er hat sich glaub richtig darüber gefreut, und ich freu mich auch. Er darf grade Ninjago auf meinem Laptop anschauen, bevor es ans Schafen geht. Morgen ist nämlich wieder Schule, was ganz Seltenes😀. Gute Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s