Tag 312: Windig.

Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein- wenn man so aus dem Fenster schaut traumhaftes Frühlingswetter. Kaum setzt man dann aber einen Fuß nach draußen, wird man von einer hiesigen Windböe erfasst und davongeschleudert ( naja, so ungefähr :D). Mein Tag war trotzdem überaus gut. War mit Hayden in einer Art Halle, in der es unter anderem eine kleine Spielarea gab. Direkt neben dieser Spielarea haben durchtrainierte Typen in meinem Alter Fitnessübungen gemacht. So hält sich’s aus😀. War wohl auch noch wie so eine Art Fitnessstudio mit in der Halle. Ich werd’s mir merken, hihi. Dann das Übliche, hab Hayden Schlafen gelegt und weil sie wollte, dass ich mit ihr zusammen liege, wär ich auch fast eingeschlafen. Allerdings wär das bei mir dann sicher kein Nap, sondern absoluter Tiefschlaf und somit gefährlich😀. Aber ich hab mich gewehrt. Und schwuppdiwupp lieg ich jetzt schon wieder im Bett und muss mich nicht mehr wehren, denn ich kann schlafen, juhu. Gute Nacht.

PS: nur noch zwei Tage bis Chicago. Genauer gesagt: in genau zwei Tagen sitze ich bereits schon seit einem ganzen Tag in Chicago. Oder laufe. Oder renne. Oder chille. Oder was am höchstwahrscheinlichsten ist: FRIERE.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s