Tag 329: Stranddddddd.

Es gibt nichts Schöneres, als den halben Tag am Strand zu schlafen. Morgens um halb 10 ca. sind wir bei eher bewölktem, windigen Wetter da eingeschlafen und bei strahlendem Sonnenschein und an einem mit Hunderten von Menschen wimmelnden Strand aufgewacht. Echt gut. Ich deck mich übrigens immer noch zu. Ich Opfer. Ab jetzt fängt auch alles schön an, sich zu schälen. Nice.

Abends waren Karo und ich dann noch auf Tour durch die Straßen. Hab den komischen Schlangenmensch von letztem Jahr wiedergesehen. Manche Dinge bleiben irgendwie unverändert- auch die Tatsache, dass ich Miami über alles liebe. Und ich schwöre, ich werde wieder hierherkommen. Eines Tages. Karo und ich haben schon wieder so mega viele Lachanfälle, gerade zum Beispiel haben wir uns mit einem deutschen Hostelbesucher unterhalten und mussten ständig lachen wie gackernde Hühner, weil wir inzwischen so viele Insider haben. Oder weil Karo ständig Sachen falsch- oder gar nicht versteht. Beispiel von gerade: der Typ fragt: „Seid ihr da mit dem Key West Express gefahren?“ – Karos Antwort: „was kann ich?“😀😀. Okay, geschrieben hört sich alles nicht so witzig an, aber wir haben trotz sämtlichen Zwischenfällen hier eine mega hammer Zeit. Ich liebe Miami. Ja, hab ich schonmal gesagt. Gute Nacht.

20130401-000552.jpg

20130401-000615.jpg

20130401-000641.jpg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s