Tag 360: TAG DREIHUNDERTSECHZIG!

Nur noch fünf Tage, bis ich ein ganzes Jahr in Amerika verbracht habe. Wow. Seit heute bin ich übrigens im Gästezimmer, denn mein altes Zimmer wird jetzt voll und ganz für Janine hergerichtet. Richtig schön kuschlig hihi. Noch hat sie allerdings eineinhalb Tage in der langweiligen Training School. Bah, da ziehen mich keine zehn Pferde nochmal hin😀. Ich hab irgendwie das Gefühl, dass beide meiner Koffer so dermaßen Übergewicht haben.. hab heute einen davon nach oben getragen und puh- alter Falter. Keine Ahnung wie ich die nach Deutschland kriegen soll. Und dann auch noch ZWEI von denen und Handgepäckkoffer UND Handtasche UND Gitarre- ähm, ich hab nur zwei Hände? Excuse me?😀😀.

Blake hatte heute Abend eine Karate Übungsstunde und ich bin mitgefahren. Es war so dermaßen cool, der Lehrer ist glaub ich einer der coolsten Menschen, die ich gesehen habe. Vom ersten Augenblick an hat man gemerkt, dass er es einfach drauf hat, mit Kids umzugehen. Abgesehen davon hat er gute Wertvorstellungen, er meinte einmal zu den Kids: „ihr müsst nicht perfekt sein, aber ihr sollt euer Bestes geben.“ Hach, irgendwie wär ich doch auch gern Lehrer. Ich hatte echt die komplette halbe Stunde solche Glücksgefühle, weil der Lehrer so cool war und es so Spaß gemacht hat, Blake beim Karate zuzuschauen. YES SIR.

2 Gedanken zu “Tag 360: TAG DREIHUNDERTSECHZIG!

  1. Hello😀
    weißt du zufällig, ob Janine (so heißt doch deine Nachfolgerin, oder?!) auch einen Blog hat? Ich würde so gerne weiterlesen, wie es mit „deiner“ Familie weitergeht, wenn du nicht mehr deinen Blog schreibst:/

    LG Katharina😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s