June 1st 2013- kurze Meldung an die Außenwelt

Hallo ihr da draußen. Ich weiß, es gibt von mir im Moment nicht viel zu hören. Das hat einen ganz bestimmten Grund: in weniger als zwei Tagen findet meine Aufnahmeprüfung an der Popakademie in Mannheim statt. Und weil das mein allergrößter Traum ist und ich es unbedingt schaffen will, bin ich seit dem ersten Tag, an dem ich Deutschland wieder betreten habe, am Lernen. Mein Leben sieht ungefähr so aus: Aufstehen, Lesen (= Lernen), Lesen, Duschen, Lesen, Essen, Lesen, Schlafen, Lesen, Lesen, Schlafen. UNGEFÄHR. Ich muss dazu sagen, ich schlaf echt oft dabei ein, weil ich einfach ständig soooo müde bin. Und ab und zu verlasse ich dann auch mal kurz mit meiner Mama das Haus, um Einkaufen zu gehen. Heute haben wir Arizona Eistee gekauft, SO geil. Auch wenn er hier teurer ist als in den USA. Jedenfalls – ihr wisst jetzt, dass ich noch am Leben bin. Noch nicht weggeschwemmt wurde von den 1000 Litern Regen, die es bisher geregnet hat. Wo ist der Sommer? Was habt ihr Deutschen mit dem Wetter gemacht??

 

Einen finalen Abschlussbericht wird es übrigens mit Sicherheit geben. Frühestens ab Dienstag, wenn die Prüfung vorbei ist. Wenn sie schlecht ausgefallen ist, dann vielleicht erst in ein paar Wochen. Dann schließ ich mich nämlich im Zimmer ein und heule.

PS: in Deutschland ist alles so klein, das ist einfach SO lustig. Ich glaub ich nerve schon damit, wenn ich ständig anmerke, wie klein bestimmte Gegenstände sind. Aber naja.😀.

Ein Gedanke zu “June 1st 2013- kurze Meldung an die Außenwelt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s